Rezension zu: Mein Bullet-Planer für Ideen, Ziele und Träume

Rezensionsexemplar von Random House, Vorsicht Suchtgefahr!

Bald beginnt ein neues Jahr, es entblättern sich 365 Tage, die von dir mit Verabredungen, schönen Momenten und lieben Menschen gefüllt werden können. Puhh, da den Überblick über alle „Termine“ zu behalten finde ich schwierig ohne Planer. Aber ohne ein wenig Kreativität fasse ich keinen 0815-Kalender an. Es muss schon etwas Besonderes sein!

Wie gut, dass es auch andere Planer gibt, die Funktionalität und Kreativität miteinander verbinden. Das Geheimnis liegt im „Bullet-Planer“!

  • Titel: Mein Bullet-Planer für Ideen, Ziele und Träume-Das kreative Journal zum Ausfüllen und Gestalten

  • Autor: Jasmin Arensmeier

  • Verlag: Südwest Verlag

  • Seitenzahl: 192 Seiten

  • Taschenbuch, broschiert: 15,00 €

Klappentext:

Dieses persönliche Bullet Journal vereint Kalender, Pläne und Tagebuch auf die schönste Weise. Wer nicht mit einem Blanko-Buch komplett bei Null anfangen möchte, startet mit diesem liebevoll gestalteten Eintragbuch. Vorgefertigte Seiten mit Wochenkalender und To-do-Liste zum Ausfüllen halten Ideen, Ziele und Träume fest. Dazu gibt es eine bunte Vielfalt an Themenseiten für die eigene Gestaltung und individuelle Bedürfnisse. Dieser einfache Start ins Journaling ist zu jedem Zeitpunkt im Jahr möglich und das perfekte Geschenk für den Lieblingsmenschen oder einen selbst.

Meine Meinung:

Das ist der Key von meinem jetzigen Bullet Journal

Das Bullet Journaling erfreut sich schon länger als seit diesem Jahr großer Bekanntheit, aber ich stieß erst letztes Jahr im Winter zu der neuen Fangemeinde.

Schnell war für mich klar, dass es meine Art und Weise ist, einen Kalender in ein kleines Kunstwerk zu verwandeln. Und ein Tagebuch hatte ich auch noch oben drauf. Perfekt also für mich.

Das Bullet Journal lebt von einem sogenannten „Key“, der dir mithilfe einfacher Symbole aufzeigt, welche Aufgaben bevorstehen, wie weit sie schon bearbeitet sind etc.

Für Anfänger, die aber mehr in das Thema einsteigen möchten, gibt es hier einen Blogpost dazu. Dort gibt die Autorin mit Bildern anschaulich einen Einblick in den Einstieg mit einem Bullet Journal:

So habe ich auch gefangen: Ich habe mir ein Blanko-Buch gekauft und erst einmal Artikel im Internet gelesen. Dann habe ich meiner Kreativität freien Lauf gelassen. Wenn du auch ein kreativer Mensch bist und dich gerne frei entfaltest, ist vielleicht ein Blanko-Buch genau das Richtige für dich. Dort kannst du dich so wie du möchtest ausprobieren.

Für Einsteiger in das neue Thema lege ich dir das Buch dieser Rezension ans Herz:

Jasmin Arensmeier, die Autorin, hat sich mit ihrer langjährigen Schulfreundin zusammengesetzt, und sich Gedanken gemacht. Herausgekommen ist ein kreativer Planer, der Anfängern die Richtung weist, aber dennoch den Experimentierfreudigen genug Platz lässt für eigene Gestaltungen.

Für mich war es die perfekte Mischung aus „Ah, darüber muss ich mir jetzt keine Gedanken machen“ und „Toll, ich kann kreativ werden“.

Jeden Monat gibt es ein anderes buntes Thema, das mit viel Liebe zum Detail gestaltet ist. Auf jeder Seite erkannte ich die Kreativität, die dahinter steckt und wollte schon sofort loslegen mit dem Planen und Gestalten.

Auf den vorderen und hinteren Seiten gibt es weitere Einzelheiten zu entdecken: So integrierten die zwei jungen Frauen auch eine Liste, in der man gelesene Bücher eintragen kann (sehr wichtig für mich!) oder die neuesten Filme und Serien. Vorne gibt es das Dashbord. Dort kleben die aktuellsten Einkaufszettel, die wichtigsten Aufgaben oder Notizen, die dir unterwegs einfallen.

Besonderheit:

Der Planer ist jederzeit anwendbar, das heißt es gibt keinen Termin, an dem du mit dem Planen anfangen musst… es ist ganz dir überlassen. Die Monats- und Wochenübersichten sind so gestaltet, dass es immer hinkommt mit der unterschiedlichen Wochenanzahl.

Die Seiten sind gepunktet. Das ist hilfreich, wenn du gerade Linien ziehen und gerade in den vorgegebenen Kästchen schreiben möchtest.

Deine Arzttermine verschwitzt du gerne und du weißt nie, wem du deine Lieblingsbücher ausgeliehen hast? Kein Problem mit den Listen, die du hinten im Buch anlegen kannst.

Jetzt schnell zum Buchhändler deines Vertrauens und schon gleich einen Planer für dich oder jemand anderen sichern. Das neue Jahr kommt mit schnellen Schritten…

Viel Spaß beim Planen, Ausprobieren und Gestalten! 🙂

Hier kommst du auf die Website der Autorin, wenn du Anregungen möchtest: http://www.teaandtwigs.de/

Die Bullet Journal Methode stammt von Ryder Carroll, schau dich auch auf seiner (englischsprachigen) Seite um: https://bulletjournal.com/

Empfehlenswert für:

  • Bullet Journal-Fans

  • Anfänger im Planen und Bullet Journaling

  • alle, die gerne kreativ sind

  • die, die noch ein gutes Geschenk zu Weihnachten oder einem anderen Fest suchen (für sich selber oder einen anderen lieben Menschen)

Ein Gedanke zu „Rezension zu: Mein Bullet-Planer für Ideen, Ziele und Träume“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s